TeamSpeak Regelwerk

  • TeamSpeak-Regelwerk


    Vorwort

    Im nachfolgenden Regelwerk wird das Wort "User" als Synonym für Benutzer verwendet. Unter Benutzer zählen alle Personen, die Angebote von ProxySocke in Anspruch nehmen.

    §1 "Weisungsrecht"

    Alle Teammitglieder von ProxySocke haben volles Weisungsrecht. Das Verweigern einer bestimmten Anweisung kann zu einem Kick oder Bann führen.


    §2 "Spam"

    Channelhopping, Spam und ständiges Anstupsen von Usern oder Wispern ist zu unterlassen. Als Spam wird das schnelle versenden von Nachrichten bezeichnet.


    §3 "Höflichkeit"

    Beim Betreten eines Channels, gehört das Grüßen zur guten Erziehung dazu und ist erwünscht. Ebenso gehört auch das verabschieden zur guten Manier.


    §4 "Dazwischenreden"

    Man sollte andere immer ausreden lassen und ihnen nicht ständig ins Wort fallen.


    §5 "Verbreitung von Medien"

    Das Verbreiten von illegalen Dateien, Viren oder Links ist untersagt.


    §6 "Fremdwerbung"

    Das werben für andere Angebote z.B. TeamSpeak und Minecraft-Server ist strengstens untersagt und führt zu einem sofortigen Ausschluss aus der Community. Als Fremdwerbung zählt auch das auffordern anderer User zum spielen/reden auf einem anderen Server/TeamSpeak


    §7 "Bots"

    Das Mitbringen von eigenen Bots ist nur mit Absprache der Projektleitung gestattet.


    §8 "Namensgebung"

    Jeder User sollte sich auf dem TS genauso benennen wie Ingame, damit wir jeden User bei Problemen zuordnen können. Das Kopieren oder Verschleiern von anderen Teamspeaknamen ist untersagt. Namen wie TeamSpeakUser oder aaaaa oder ähnlichem sind nicht zulässig.


    §9 "Störgeräusche"

    Das Nutzen von Stimmenverzerrern und Soundboards oder ähnlichem ist verboten, dazu zählen auch Störgeräusche wie etwa das dauerhafte pusten ins Mikrofon oder extremes Rauschen und ähnlichem.


    §10 "Aufnahme"

    Das Aufnehmen oder Mitschneiden einer Unterhaltung ist ohne Einwilligung der Team,- Serverleitung verboten.


    §11 "Computersabotage"

    Jeder Angriff gegen diesen Server wird geahndet. Die IP-Adressen werden gespeichert und Verstöße umgehend zur Anzeige gebracht.


    §12 "Bestrafen"

    Niemand wird grundlos oder aus Belustigung gekickt oder gebannt. Teammitglieder dürfen bei Notwendigkeit andere User kicken oder bannen, wenn ein zwingender Grund vorliegt.


    §13 "Datenschutz"

    Das Verteilen von privaten Daten wie Telefonnummern, Adressen oder Passwörtern ist nicht erlaubt.


    §14 "Rechte"

    Teamspeak-Rechte werden nicht wahllos vergeben, sondern dienen immer einem bestimmten Zweck. Bei Bedarf von Rechten kann sich an den zuständigen Inhaber/Leitung/Admin gewandt werden.


    §15 "Verhalten"

    Das Verhalten gegenüber anderen Teamspeak Usern und Teamitgliedern sollte immer respektvoll und freundlich sein. Beleidigungen und Bedrohungen gegen User und Teammitglieder sind strengstens untersagt. Desweiteren ist jeder User respekvoll zu behandeln. Mobbing sowie Ausgrezung ist nicht gestattet und wird geahndet und je nach Schwere auch strafrechtlich verfolgt.


    §16 "Echtgeldhandel"

    Echtgeldhandel und verkäufe sind auf dem TeamSpeak zu unterlassen.


    §17 "Umgehung von Sicherheitsmaßnahmen"

    Bannumgehung oder dass verwenden einer Proxy/VPN zur verschleierung der IP-Adresse oder ähnlichem ist verboten.


    §18 "Meldepflicht"

    Es sind alle Benutzer dazu verpflichtet, die TS3-Server Regeln zu beachten und einzuhalten. Sollte ein Regelverstoß von einem Benutzer erkannt werden, ist dieser umgehend einem Teammitglied zu melden.


    §19 "Trolling"

    Das Trollen von Teammitgliedern und anderen Nutzern ist nicht erwünscht.


    §20 "Support"

    Das nutzen des TeamSpeak Supports zur Bespaßung ist untersagt. Der Support darf nur aufgesucht werden, wenn ein tatsächliches Problem vorliegt. Das vortäuschen von Problemen ist ebenso verboten.


    §21 "Private Channel"

    Channelnamen dürfen keine bleidigenden, rassistischen oder in anderer Weise anstoßenden Worte enthalten.


    Es heißt nicht das etwas erlaubt ist, nur weil es nicht in den Regeln steht. Das Serverteam kann selbst entscheiden ob das was du gerade getan hast, ein Vergehen ist.


    Kenne die Regeln die du brechen willst - Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

    Denn wenn du nicht artig bist, kommst du ins Heim!


    Das Team nimmt sich das Recht vor, die Regeln jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.


    © ProxySocke.net 2018/2020

  • Joey

    Hat das Thema geschlossen